Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Hallstadt im Landkreis Bamberg  |  E-Mail: stadt@hallstadt.de  |  Online: http://www.hallstadt.de

Hallstadt im neuen Licht

Die Stadt Hallstadt und das Quartiersmanagement organisierten im Rahmen des Projektes „Oberfranken leuchtet“ zusammen mit Oberfranken Offensiv, der Hochschule Coburg (Fakultät Design) und dem Coburger Designforum Oberfranken eine temporäre Lichtinszenierung. So konnte etwa die Lenkungsgruppe bei ihrer Namenswahl aus einer Fülle von Vorschlägen schöpfen, die die Bürger eingereicht haben. Sie entschied sich für „Hallstadt im neuen Licht“.

 

Der Aufbau
Von Montag, 13. April, bis Freitag, 17. April, installierten rund zwölf Studenten der Hochschule Coburg zusammen mit ihrem Dozent Dipl. Ing. Michael Müller die Strahler. Zu Beginn begutachteten die Experten die Gegebenheiten vor Ort, bevor sie im nächsten Schritt mit der Beleuchtung starteten. Dabei gingen sie selbstverständlich behutsam vor, so dass keine Schäden an den zu beleuchtenden Gebäuden entstanden. Zudem wurden alle Objekte nur effektvoll von außen illuminiert – es sollte nicht in die Häuser geleuchtet werden. Welche Bereiche detailliert beleuchtet wurden, können Sie dem beigefügten Foto entnehmen. Um besser sehen zu können, erfolgten die Arbeiten nach Einbruch der Dunkelheit.

 

Das Rahmenprogramm
Nach dem großen Eröffnungsabend am Freitag, 17. April, zu dem Gäste aus ganz Oberfranken erwartet wurden, gab es bis Sonntag, 26. April, ein buntes Rahmenprogramm, an dem Hallstadter Vereine beteiligt waren. Für das leibliche Wohl der Gäste war an allen Veranstaltungstagen bestens gesorgt. Neben antialkoholischen Getränken gab es Bier, Wein und Sekt sowie leckere kleine Speisen. An ausgewählten Tagen hat das Jugendzentrum „FLIP“ süße und herzhafte Crêpes angeboten. Die Veranstaltungen begannen gegen 17.00 Uhr und endeten gegen 22.00 Uhr – am Eröffnungs- und Abschlussabend gegen 23.00 Uhr - so dass die nächtliche Ruhe gewahrt blieb.

 

Geschichte „Oberfranken leuchtet“
Vor zehn Jahren hob Oberfranken Offensiv das Projekt „Oberfranken leuchtet“ aus der Taufe. Damals erstrahlte Bayreuth vom 24. bis 31. Juli 2005 unter dem Motto „Bayreuther Lichtblicke“. Das gelungene Projekt, das zusammen mit der Hochschule Coburg (Fakultät Design) und dem Coburger Designforum umgesetzt wurde, war so beliebt, dass es schon bald auch an anderen Orten die Blicke der Einheimischen und Besucher auf sich zog. Bisher erfreuten sich schon mehr als 35 Orte an der besonderen Lichtinszenierung - zwei davon in Hallstadts Nachbarschaft:

 

- Oberhaid:

Lichtromantik in der Kellergasse

29. Juni bis 8. Juli 2012

- Litzendorf:

Litzendorf leuchtet

19. bis 28. April 2013


      
                              
    
                              


drucken nach oben