Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Hallstadt im Landkreis Bamberg  |  E-Mail: stadt@hallstadt.de  |  Online: http://www.hallstadt.de

Stadtgeschichte - Urzeit

5000 v. Chr.  Siedlung jungsteinzeitlicher Ackerbauern auf dem Börstig und am Leithenbach. Prähistorische Funde in zahlreichen Museen

 

Um 650 predigte der hl. Kilian (gestorben am 08.07.689) hier das Christentum, so dass Hallstadts Entstehung wohl in die Zeit um 650 fällt.  

 

719 predigte der hl. Bonifatius hier

 

741-747 wird "Halazestat im Radensgove" in einer Urkunde der fränkischen Herzöge Karlmann und Pippin genannt.

 

793 bestätigt Karl der Große dem Würzburger Bischof Berwolf die Schenkungen seines Vaters Karlmann, darunter auch "Halazestat". 

 

24.12.793 kommt Kaiser Karl der Große von Forchheim aus nach Hallstadt und übernachtete wohl hier

 

794 - 820 In dieser Zeit entsteht in Hallstadt die St. Kilianskirche als eine der 14 Slavenkirchen Karls des Großen.  

 

805 Hallstadt ist bereits ein Königshof Karls des Großen


drucken nach oben