Nachrichten

Projekte

Lichtenfelser Straße: Fertigstellung im 2. Quartal

Die Bauarbeiten an der Lichtenfelser Straße biegen auf die Zielgerade ein. Im 2. Quartal soll die über einen Kilometer lange Hauptverkehrsstraße nach derzeitigem Planungsstand wieder komplett befahrbar sein – also von „Lidl“-Kreisel bis Bürgerhaus. Des Weiteren sollen die Sanierung der Seitengassen (Kemmerner Weg, Pfarrgasse, Feuergasse etc.) noch in diesem Jahr beginnen. Hier warten wir aktuell auf den notwendigen Förderbescheid „zum vorzeitigen Maßnahmenbeginn“. Diesen muss uns die Regierung von Oberfranken zuerst zukommen lassen, bevor die Arbeiten beginnen dürfen.

17.02.2022

Wirtschaft

Gesellschafterversammlung Cleantech Innovation Park

CTIP-Geschäftsführer Peter Keller informierte die Gesellschafter, Bürgermeister Thomas Söder (Stadt Hallstadt), Christian Metzger (Michelin) und Landrat Johann Kalb (Landkreis Bamberg), über Aktuelles.

15.02.2022

Stadt & Bürgerservice

Hochwasserschutz für Hallstadt und Dörfleins

Der Freistaat Bayern ertüchtigt gemeinsam mit der Stadt Hallstadt den Hochwasserschutz für Hallstadt und Dörfleins. Als Grundlage dienen Berechnungen auf Basis eines hundertjährigen Hochwasserereignisses – zuzüglich eines Klimaaufschlages.  

07.02.2022

Leben

Krippen- und Kindergartenerweiterungen schreiten gut voran

In Hallstadt kann sich jede Familie, die es möchte, Unterstützung bei der Betreuung ihres Nachwuchses holen. Von der Krippe über den Kindergarten bis hin zum Hort steht jedem Kind ein Betreuungsplatz zur Verfügung. Unser Stadtrat stimmt immer wieder der Bedarfsanerkennung weiterer Krippen- und Kindergartenplätze zu, die wir dann mit unseren Trägern schaffen. Aktuell werden das St. Franziskus Haus für Kinder und der katholische Kindergarten St. Ursula erweitert. Pünktlich zum Start des Kindergartenjahres 2022/23 sollen die Neubauten für die Krippen- und Kindergartenkinder fertiggestellt sein.

04.02.2022

Leben

Stadtrat spendet 500 Euro an „Familienstiftung Kinderreich“

Bürgermeister Thomas Söder hat eine Spende in Höhe von 500 Euro an Erzbischof Ludwig Schick übergeben. Die Summe kommt der „Familienstiftung Kinderreich“ des Bamberger Oberhirten zugute. Schick bedankte sich für die Zuwendung und lobte die Initiative des Hallstadter Stadtrats für eine Spendenaktion, die aus der Not eine Tugend gemacht und „in der Pandemie und wegen der Kontaktbeschränkungen eine Spende generiert hat für die, die unter der Pandemie besonders leiden“.

02.02.2022

Stadt & Bürgerservice

Kommunale Dankurkunde für Hofmann und Nitsche

Bürgermeister Thomas Söder überreichte an seine Stadtratskollegen Günter Hofmann und Heiko Nitsche die kommunale Dankesurkunde für ihre 18-jährige Zugehörigkeit zu diesem Gremium.

28.01.2022

Projekte

Artothek Hallstadt: Waldspaziergang immer ausgeliehen

Ende 2017 fiel der Startschuss für die Artothek Hallstadt. Sowohl Privatpersonen als auch Gewerbetreibende können seither die Werke regionaler Künstler in der Stadtbücherei St. Kilian gegen eine kleine Gebühr für drei Monate entleihen. Privatpersonen bezahlen für diesen Zeitraum sieben Euro, Gewerbetreibende zehn Euro. Dabei können sie zwischen 71 verschiedenen Kunstwerken, die in unterschiedlichen Größen und Techniken gefertigt sind, wählen.

10.01.2022

Stadt & Bürgerservice

Schnellteststation: Spezielle Tests für Kinder aller Altersklassen

Das geschulte Personal in der Schnellteststation Hallstadt darf auch Kinder aller Altersklassen mit dem „Lollitest“ abstreichen. Das BRK testet auch ausdrücklich Kinder mit Schnupfennase oder leichtem, gelegentlichem Husten. Ausgeschlossen von der Testung sind jedoch Kinder, die Symptome wie z.B. Fieber, starken Husten oder Geruchs- oder Geschmacksverlust, zeigen.

07.01.2022

Stadt & Bürgerservice

Weiterer Impftermin am Mittwoch, 19. Januar

Am Mittwoch, 19. Januar, findet ein weiterer Impftermin auf dem ehemaligen Feuerwehrgelände, Mainstraße 28, statt. Dr. Christian Weghorn und sein Team werden zwischen 16 und 18 Uhr Erst-, Zweit- und Boosterimpfungen vornehmen.

05.01.2022

Stadt & Bürgerservice

Entfernung der Müllsammelcontainer in der Max-Brose-Straße

Das Ordnungsamt hat veranlasst, die Müllsammelcontainer in der Max-Brose-Straße ersatzlos zu entfernen. Grund hierfür ist die regelmäßige Verunreinigung und Zweckentfremdung der betroffenen Stelle, die nur noch selten zum Entsorgen von Dosen oder Plastikmüll verwendet wurde. Viel mehr glichen die Container in der Max-Brose-Straße zuletzt einem Sammelort für Sperrmüll. Durch tierische und menschliche Ausscheidungen wurde nun ein Höhepunkt der Verunreinigung erreicht.

04.01.2022

Stadt & Bürgerservice

Bürgerserviceportal erfolgreich gestartet

Bisher mussten alle Bürger*innen für Erledigungen im Rathaus einen Termin vereinbaren und konnten dann zu den Öffnungszeiten ihr Anliegen persönlich besprechen. Dieses Angebot erhält nun eine digitale Ergänzung, die rund um die Uhr zur Verfügung steht: das Bürgerserviceportal. Hier können Bürger*innen online bequem bestimmt Verwaltungsleistungen erledigen – sie können etwa Briefwahlunterlagen, eine Meldebescheinigung oder eine Geburtsurkunde beantragen. „Dieses Zusatzangebot ist eine sinnvolle Ergänzung, die künftig vieles erleichtern wird. Trotzdem wird der persönliche Kontakt weiterhin möglich sein“, erklärt Bürgermeister Thomas Söder.

03.01.2022

Stadt & Bürgerservice

Förderung: Fahrtkostenübernahme für Schüler*innen

Seit August 2018 können Hallstadter Schüler*innen ab der 11. Klasse bzw. ihre Erziehungsberechtigten die Fahrtkostenübernahme beantragen, wenn sie eine weiterführende Schule (Fachoberschule, Berufsoberschule und Gymnasium) besuchen. In den vergangenen Jahren gab es 101 Anträge.   Ausgezahlt wurden insgesamt rund 39.000 Euro. „Das Förderprogramm ist ein guter Beitrag für unsere Familien. Zudem erzeugt die Stärkung des ÖPNV einen positiven Nebeneffekt auf ökologische Aspekte.“ Der Stadtrat stimmte auch dieser Verlängerung des Förderprogrammes um zwei Jahre bis 31. Dezember 2023 geschlossen zu.

29.12.2021

Stadt & Bürgerservice

Förderung: Lastenräder und -pedelecs

Seit einem Jahr können Hallstadter*innen Förderungen bei der Beschaffung von Lastenrädern und -pedelecs im gewerblichen, institutionellen und privaten Einsatz erhalten. Bisher nahmen vier Personen dieses Angebot für ihre Lastenräder wahr. Die Auszahlung beläuft sich auf bis zu 4.000 Euro. Einstimmig stimmte der Stadtrat auch dieser Verlängerung der Förderung um zwei Jahre bis 31. Dezember 2023 zu.

29.12.2021

Stadt & Bürgerservice

Förderung: Wiederbelebung der Altortbereiche

Seit vier Jahren gibt es nun schon ein Förderprogramm zur Wiederbelebung unserer Altortbereiche in Hallstadt und Dörfleins. In dieser Zeit wurde eine Gesamtfördersumme von rund 107.000 Euro ausbezahlt. „Leerstand macht eine Kommune unattraktiv. Daher müssen wir entschieden entgegenwirken. Neue Eigentümer gehen oft ein hohes finanzielles Risiko ein und nehmen unsere Unterstützung gerne an“, resümierte Bürgermeister Thomas Söder, bevor der Stadtrat einer Verlängerung des Förderprogrammes zur Wiederbelebung der Altortbereiche in Hallstadt und Dörfleins um zwei weitere Jahre bis zum 31. Dezember 2023 zustimmte.

29.12.2021

Wirtschaft

Startschuss für den Cleantech Innovation Park Hallstadt

Es geht los: Der Cleantech Innovation Park in Hallstadt nimmt konkrete Formen an. Mit der Unterzeichnung eines Gesellschaftsvertrags haben Michelin, die Stadt Hallstadt und der Landkreis Bamberg ihre Zusammenarbeit bei der Revitalisierung des ehemaligen Produktionsstandortes des Reifenherstellers nun auch formell besiegelt. Zum Geschäftsführer der neu gegründeten Cleantech Innovation Park GmbH wurde Peter Keller ernannt. Keller war seit 30 Jahren in verschiedenen Funktionen bei Michelin tätig und begleitet den Transformations- und Revitalisierungsprozess für Michelin seit der Ankündigung der Werkschließung 2019. Die Gesellschafter der Cleantech Innovation Park GmbH in Hallstadt sind Michelin, die Stadt Hallstadt, vertreten durch Bürgermeister Thomas Söder, und der Landkreis, vertreten durch Landrat Johann Kalb. Für Michelin unterzeichneten Christian Metzger, derzeitiger Direktor des Werkes, und Christoph Nossol, Prokurist der Michelin Reifenwerke.

17.12.2021

Stadt & Bürgerservice

Nächster Impftermin am Montag, 20. Dezember

Wir konnten den Impftermin von Dr. Christian Weghorn am Montag, 20. Dezember, zwischen 15 und 18 Uhr auf 300 Plätze erhöhen - etwa 50 sind aktuell noch frei. Auf dem alten Feuerwehrgelände, Mainstraße 28, werden er und sein Team Erst-, Zweit-, und Drittimpfungen mit mRNA-Impfstoffen anbieten. Impfungen sind (mit Einverständniserklärung der Eltern) ab 12 Jahren möglich. Kinder zwischen 5 und 12 Jahren impft der Mediziner in seine Praxis.

16.12.2021

Vorlesen